Die Entstehung unseres Vereins

Der Bürgerverein "Die Wa(h)ren Wirges e.V." hat seinen Ursprung in dem 1988 gegründeten ehemaligen Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wirges. Dieser Förderverein bestand hauptsächlich aus den Aktiven des Löschzuges Wirges, von denen er auch gegründet wurde.
Auf Grund unüberwindbarer Differenzen zwischen diesen Aktiven und dem Wehrleiter der Verbandsgemeinde Wirges legten sie geschlossen am 7. März 1999 ihren Dienst nieder und schieden auf eigenen Wunsch aus dem aktiven Feuerdienst aus.
Seit diesem Tag steht nun das eigentliche Vereinsleben im Vordergrund, an dem neben den Familien der ehemals Aktiven auch mehrere Freunde des Vereins Teil haben.
Als nun im Jahr 2002 auch der letzte Versuch eine Einigung zu erzielen und in den aktiven Dienst zurückzukehren scheiterte, sprachen sich die Mitglieder des Fördervereins in der Jahreshauptversammlung 2002 einstimmig dafür aus, den Förderverein in einen Bürgerverein umzubenennen.
Absicht dieser Umbenennung ist es, den erweiterten Zweck und die erweiterten Interessen des Vereins bereits in seinem Namen zu verdeutlichen. Bisher hauptsächlich auf die Sicherheit der Wirgeser Bürger beschränkt wurde der Hintergrund des Vereins fast auf das gesamte öffentliche Leben in Wirges ausgedehnt.
Hierzu zählen neben der finanziellen Unterstützung von Projekten und Aktionen, der Vereinshilfe bei Veranstaltungen anderer Wirgeser Vereine, auch die aktive Teilnahme am Wirgeser Rosenmontagszug mit einem großen Wagen und einer Fußtruppe, sowie die Veranstaltung des Tanz in den Mai im Festzelt auf dem Hans Schweizer Platz.
Die derzeit wachsende Zahl der Mitglieder, das allgemeine Interesse an diesem Verein und der rege Zuspruch der Wirgeser Bevölkerung an der Mai Veranstaltung bestätigen den Beschluss aus dem Förderverein einen Bürgerverein für die Wirgeser Bürger entstehen zu lassen.